Open Educational Ressources

All you ever wanted!? Diskussion von OER in der Hochschullehre aus Sicht der Lehrenden und der Studierenden

Workshop, geleitet von Marko GlaubitzProjekt: OpenUP OER

 

Offene Bildungsressourcen oder kurz OER sind eines der brennenden Themen der letzten Jahre. An den Universitäten und Hochschulen jedoch scheinen sie aber noch ein Schattendasein zu führen. Doch woran kann das liegen? 
Passen OER überhaupt zur Hochschulkultur und zum Habitus der Hochschullehrer*innen?
Wollen die Studierenden überhaupt mit OER lernen?
Welche Möglichkeiten bieten sich im deutschen Hochschulalltag für die Produktion von OER?
In diesem Workshop wollen wir genau diesen Fragen mit Hochschullehrenden, Studierenden und den Mitarbeitern aus dem Bereich der digitalen Lehr-Lernszenarien im Rahmen einer lebhaften und kontroversen Fishbowl-Diskussion auf den Grund gehen. Als Vertreter der Proffessor*innenschaft wird Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck (Amerikanist und Sicherheitsforscher der Universität Freiburg) zusammen mit Vertretern der Studierendenschaft und Ihnen in den Ring gehen. Die Moderation übernimmt Marko Glaubitz vom BMBF-geförderten OER-Projekt "OpenUP".

Zur Person: Marko Glaubitz studierte Anglistik und Mathematik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg für das Lehramt an Gymnasien. Seit 2011 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Learning Management Systeme und Blended Learning Lehrformate an der Servicestelle E-Learning im Rechenzentrum der Universität Freiburg. In dieser Funktion berät und qualifiziert er die Hochschulangehörigen für den Einsatz von E-Learning Systemen. Darüber hinaus entwickelt er die Lernplattform ILIAS technisch und didaktisch weiter.

Go back

Last Change: 2019-04-29 07:56:09