Education and Training in Healthcare - D1

This slot focuses on the use of ILIAS in medical education and training.

Experiences with ILIAS in medical further education

Presentation by Alexander Waschkau, Ärztekammer Schleswig-Holstein (German with running translation into English)

Durch die gesetzliche Nachweispflicht der ärztlichen Fortbildung, sind Ärztinnen und Ärzte dazu verpflichtet, sich regelmäßig fortzubilden. Viele medizinische Fakultäten in Deutschland setzen Blended Learning bereits in der Ausbildung junger Mediziner ein. Die kommende Ärztegeneration wird sich diese Form der Fortbildung also auch berufsbegleitend wünschen. Für die Akademien der Ärztekammern bedeutet dies ein neues Aufgabengebiet, das technisch, personell und didaktisch umgesetzt werden muss.

 

Im Vortrag wird kurz über die "Qualitätskriterien eLearning" der Bundesärztekammer berichtet, die zur Qualitätssicherung der angebotenen Fortbildungsmaßnahmen dienen sollen. Darüber hinaus werden erste Evaluationen vorgestellt und Erfahrungen mit wissenschaftlichen Leitern in der didaktischen Umsetzung von Lernmodulen beschrieben.
Abschließend wird auf die Besonderheiten in der Betreuung der Lernenden eingegangen.

Alexander Waschkau ist Diplom-Psychologe und seit 10 Jahren in der Fortbildung von Medizinern tätig. Seit ca. 5 Jahren beschäftigt er sich mit Blended-Learning Szenarios unter Einsatz der ILIAS-Plattform. Er arbeitet für die Akademie für medizinische Fort- und Weiterbildung der Ärztekammer Schleswig-Holstein, die jährlich ca. 250 Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen mit über 6.000 Teilnehmern anbietet.

Using ILIAS to develop large-scale software training

Presentation by Maaike Bos-van den Reijen and John van der Baaren, Open Universiteit (English with running translation into German)

Efficient software training is still a major concern for many large organisations. We show that it is possible to design e-elearning that effectively and efficiently tackles the problem. Over 1800 employees were trained in a six week period. Moreover ILIAS showed to be a very good platform for both authoring and running e-learning and tests.

Maaike Bos–van den Reijen is working as an application manager, focusing on education, at Mondriaan, a mental health institution in Heerlen in the Netherlands. With the purchase of ILIAS in 2012, e-learning developed in company with ILIAS and imported from other sources, is introduced as an additional tool for the education of 2200 employees.

 

John van der Baaren although having a background in educational psychology has over 30 years of experience in applying ICT to education. Since 2001 he works as a teacher and researcher for the Centre for Learning Sciences and Technologies of the Open University of the Netherlands (celstec.org).

Wiki Rating is for everyone – A network for simulators in medical education

Presentation by Alexander Damanakis, Universitätsklinkum Marburg (German with running translation into English)

Simulations-basierte medizinische Ausbildung hat mittlerweile einen festen Platz in der medizinischen Ausbildung. In ILIAS wurde ein Netzwerk für die verwandten Simulatoren etabliert (www.simulatorennetzwerk.de) . Um das Problem mangelnder Qualitätsstandards von Simulatoren zu adressieren, wurde ein Feature-Request realisiert dessen Ziel eine Ausweitung der Wiki-Bewertung war. Der Vortrag wird eine Überblick über die neue Funktionalität geben und die praktische Anwendung am Beispiel des Simulatorennetzwerks präsentieren.

Alexander Damanakis arbeitet als chirurgischer Assistenzarzt in der Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie des Universitätsklinikums Marburg und als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Dr. Reinfried Pohl Zentrum für medizinische Lehre des Fachbereichs Medizin in Marburg. Beschäftigungsschwerpunkt ist die simulations-basierte medizinische Ausbildung. Er ist einer der Initiatoren und der Projektleiter des auf ILIAS basierten Simulatorennetzwerks.

 

Das Dr. Reinfried Pohl Zentrum für medizinische Lehre in Marburg beherbergt unter seinem Dach unter anderem das Marburger interdisziplinäre Skills Lab „Maris“, welches 2008 gegründet wurde und am Fachbereich Medizin die Ressourcen für simulationsbasierten Unterricht zur Verfügung stellt. Konzepte für die Vermittlung praktischer und kommunikativer Kompetenzen werden hier erstellt und in Zusammenarbeit mit den Kliniken umgesetzt. Die Unterrichtsorganisation und Kursanmeldung laufen ILIAS basiert mit k-med.
 

Go back

Last Change: 2019-01-16 21:20:36