Teaching Nature Sciences Online - B2

University pre-courses in mathematics – potential, restrictions, technical aspects

Workshop in German language, offered by Katja Derr, Nadine Köcher and Lada Mazurenko

Authors: Markus Bause and Lada Mazurenko (HSU Hamburg); Nadine Köcher (DHBW Karlsruhe); Katja Derr und Reinhold Hübl (DHBW Mannheim)

Pre-courses in mathematics are offered today by several universities in Germany. But online- or blended learning course are still rare. The workshop will present some concepts and examples for pre-courses and discuss technical and didactic challenges when developing tests and self-studying content for mathematics in ILIAS.

Im Zuge der Öffnung der Hochschulen für Studieninteressierte mit unterschiedlichen Abschlüssen und Bildungshintergründen ist auch eine Differenzierung in Bezug auf die Grundkenntnisse der Studienanfänger/-innen zu beobachten. Insbesondere in Mathematik sind viele angehende Studierende nicht ausreichend auf die Anforderungen z.B. eines ingenieurwissenschaftlichen Studiums vorbereitet. Viele Hochschulen reagieren auf dieses Problem durch das Angebot von Vor- bzw. Brückenkursen zur Studienvorbereitung.

Der Workshop wird mit einer kurzen Bestandsaufnahme und Diskussion des Problems ‚Übergang Schule / Hochschule‘ beginnen. Der Fokus liegt aber auf den technischen und didaktischen Möglichkeiten, Brückenkurse in Mathematik mit ILIAS zu gestalten, durchzuführen und auszuwerten. Die Autoren sind am BMBF-Verbundprojekt optes beteiligt und dort für die Entwicklung von propädeutischen Lernmaterialien und diagnostischen Tests verantwortlich.

Im Workshop werden die aktuell geplanten ILIAS-Erweiterungen im Bereich Mathematik und formatives Assessment vorgestellt, sowie die technischen Herausforderungen beim Erstellen und Durchführen mathematischer Onlinetests diskutiert. Die zentralen Punkte hierbei sind:

  • CAS Computer Algebra System / ILIAS Tests – State of the art (ILIAS-Formelfrage, DragMath, WIRIS, SAGE, Geogebra, Maple TA…) – was sind die Vor- und Nachteile der Systeme und was sind die Anforderungen an ein Testsystem im Bereich Propädeutik?
  • Einsatz von TEX und LaTEX in ILIAS, Nützlichkeit von Formeleditoren
  • Verwaltung von großen ILIAS Fragepools (Kategorisierung, Taxonomien)

Das Hauptziel des Workshops ist dann die Sammlung der Vor- und Nachteile der zur Verfügung stehenden Systeme als Entscheidungsgrundlage für weitere technische Entwicklungen, die für möglichst viele Akteure in der ILIAS community von Nutzen sind.

Alle Autoren sind Mitglieder im Hochschulverbundprojekt optes und dort verantwortlich für die Teilprojekte Propädeutik, formatives Assessment und summatives Assessment. Das Projekt optes (www.optes.de) wird vom BMBF im Rahmen des Qualitätspakts Lehre gefördert.

Im Rahmen des Proekts optes beschäftigt sich Katja Derr an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Standort Mannheim, mit den Möglichkeiten des formativen Assessments in der Mathematik.

Nadine Köcher beschäftigt sich am Standort Karlsruhe der Dualen Hochschule Baden-Württemberg mit den Möglichkeiten von E-Klausuren in der Mathematik.

Go back

Last Change: 2019-03-22 14:09:32