ILIAS at the university of Bern – a success story

Armin Hollenstein

by Armin Hollenstein, iLUB Universität Bern - http://www.ilub.unibe.ch

 

Thursday, 18 August 2011, 09:50 - 10:10, A003
Presentation in German with English simultaneous translation

ILIAS an der Universität Bern – eine Erfolgsgeschichte

Die Erfolgsgeschichte von ILIAS an der Universität Bern beginnt mit der Entstehung des Kompetenzzentrums im Rahmen der Unterstützung von sogenannten Centres of competence, service and production (CCSP) durch das Konsolidierungsprogramm (2004-2007) des Bundesprogramms Swiss Virtual Campus (SVC). ILIAS wurde vom zunächst als «VC-Supportzentrum» (im Herbst 2006) und dann als «iLUB - Supportstelle für ICT-gestützte Lehre» bekannten Kompetenzzentrum an der Universität Bern zur einzigen und zentralen Lernplattform für die web-basierte Unterstützung der Lehre und Zusammenarbeit eingesetzt. Die Etablierung und Erfolgsgeschichte von ILIAS wird dabei vor allem auf zwei Faktoren zurückgeführt:

  • auf die stabile und zuverlässige Installation, die ein Nutzerpotenzial von über 15'000 Personen aufweist,
  • sowie auf die für individuelle Bedürfnisse sehr flexibel einsetzbare Software.

 

ILIAS at the University of Bern – A Success Story
The success story of ILIAS at the University of Bern starts with the development of the centre of competence in the context of the federal program Swiss Virtual Campus (SVC)’s promotion of so called centres of competence, service and production (CCSP). ILIAS was promoted by what was first known as «VC-Supportzentrum» (in autumn 2006) and than as «iLUB - Supportstelle für ICT-gestützte Lehre», as the only centrally managed learning management system for webbased support of higher education and collaboration at the University of Bern. The sucess of ILIAS can be attributed to two factors:

  • the trustworthy and unfailing installation of the software which holds a po-tential of more than 15'000 users;
  • the flexibility the software offers for individual needs.
Last Change: 2020-06-30 14:14:54