Workshop C

E-Learning als Innovationsmotor für die Hochschuldidaktik?

Thursday, 23 September 2010, 16:00 - 18:00

 

Moderation: Timo van Treeck, Uni Düsseldorf

Workshop in deutscher Sprache (no translation to English)

Für den Erfolg von Lehre und Weiterbildung ist deren didaktische Fundierung, Gestaltung und Reflexion elementar und erfordert zumindest didaktische bzw. hochschuldidaktische Grundkenntnisse bzw. Offenheit für eine solche Perspektive. Da jedoch die eLearning-Akteure und Experten aus unterschiedlichsten Bereichen und Schulen (Entwicklungslinien und Einflüsse) kommen, ist eine gemeinsame Sicht noch nicht erreicht:

  • Wer treibt wen an?
  • Wo gibt es Schnittmengen?
  • Zu wessen Vorteil?
  • Wer lernt wo von wem?
  • Und warum (nicht)?

In einem vorbereiteten Streitgespräch, das jede/r Teilnehmende aktiv mitgestaltet (angewandt als hochschuldidaktische Methode), wird sich der Frage genähert, ob „E-Learning als Innovationsmotor für die Hochschuldidaktik“ gelten kann. Bringen Sie sich auf den aktuellen Stand der Diskussion!


Die Referenten:

  • Timo van Treeck ist Mitarbeiter im eLearning Integrationsprojekt HeinEcomp an der Universität Düsseldorf und Hochschuldidaktischer Moderator. Er forscht u.a. zum Selbstverständnis von Lehrenden.
  • Dr. Ralf Schneider ist Mitarbeiter am Hochschuldidaktischen Zentrum der TU Dortmund und Hochschuldidaktischer Moderator. Er forscht u.a. in den Bereichen Kompetenzentwicklung, forschendes Lernen, Lehr- und Lernkulturen.

 

Last Change: 2017-05-29 09:36:56, Design by Barbara Sauermost, Picture by Jan Rocho